Twitter kauft Summify und stellt Dienst ein

Summify ist (war) ein Social News Dienst welcher anhand eurer Twitter Kontakte Nachrichten anzeigte welche für euch spannend sein könnten.

Das System funktionierte hervorragend, ich bekomme mehrmals täglich eine E-Mail mit den wichtigsten Nachrichten meiner Kontakte:

Nun hat Twitter das Startup übernommen wie die Macher heute bekannt gaben. Mit der Übernahme werden die meisten Dienste von Summify ab sofort eingestellt:

What happens to Summify?

We will be disabling new account registrations immediately and we will also be removing some features. We will keep the email summaries for a few more weeks, but at some point we will shut down the current Summify product. In the meantime, if you’re a user of Summify you’ll still receive your summaries, just like before.

What features are you removing?

Starting today, the following changes will take effect:
We’re removing the ability to make your summaries public (i.e. all summaries will be private)
We’re removing profile pages and influence pages
We’re removing the auto-publish feature
We’re disabling user registration from the website, iPhone and Hootsuite apps

Why are you removing these features?

We are offering a more streamlined service as we transition our efforts to working at Twitter.

Will you still be in Vancouver?

We will be moving down to San Francisco and will work out of the Twitter office.

What will you be doing at Twitter?

We are joining Twitter’s Growth team and will continue to explore ways to help people connect and engage with relevant, timely news.

Das Team wird also in Twitter integriert und soll dort neue Dienste entwickeln. Wann genau wir damit rechnen können ist unklar.

Wer die Entwicklung von TweetDeck verfolgte, der sieht, dass von Twitter gekaufte Dienste nicht unbedingt besser werden. Meistens werden diese eingestampft oder mit weniger Funktionen weitergeführt.

[ad#Google_Adsense_Media]

4 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Ja, Twitter verfolgt konsequent ein Ziel:
    Die Leute auf die eigene Website bringen. Das Ökosystem mit all den Apps und Plattformen hat seinen Dienst getan, nun will man die Sache selbst in der Hand halten.

  2. Pingback: Twitter schickt wöchentliches Best Of in eure Mailbox » Twitter, Tweets, Funktion, This, Notification, Settings » JCFRICKs Tech Blog

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.