Wunderkit: Bleibt kostenlos & überarbeitetes Preismodell

Über Wunderkit habe ich hier ja schon öfter berichtet. Klasse Tool um Collaboration zu machen.

Wer bei Wunderkit mitmacht bekommt einen Pro Account und konnte dann alle Features 90 Tage gratis nutzen. Nun bleibt der Dienst aber gratis.

Die ehemaligen Pro Features werden gratis bleiben und ein Premium Abo wird eingeführt welches vor allem Zusatz Apps und besseren Support bringen soll:

Nach dem umfangreichen Feedback der vergangenen Wochen haben wir das Preismodell von Wunderkit grundlegend überarbeitet. Wunderkit wird von nun an für immer kostenlos sein.

Basis-Nutzer werden nun nicht nur Freunde und Kollegen zu ihren eigenen Workspaces einladen, sondern auch bei anderen Workspaces mitarbeiten können. Aber nicht nur die Zusammenarbeit mit anderen wird für immer kostenlos sein. Basis-Nutzer bekommen ebenso Zugang zu Basisversionen neuer Apps und Features.

Pro-Nutzer genießen darüber hinaus einen Premium-Support, Gruppen-Abrechnungen und bekommen Zugang zu besonderen Premium-Features der Apps. Der Pro-Account wird auch weiterhin bei 3,99€ pro Monat liegen.

In Zukunft werden wir kontinuierlich neue Apps zu Wunderkit hinzufügen. Ein kurzes Beispiel: Wir arbeiten derzeit an der Implementierung von Datei-Unterstützung in Wunderkit. Pro-Nutzer werden dann mit ihrem Abo wesentlich mehr Speicherplatz erhalten, als die Basis-Nutzer.

Die wichtigsten Informationen finden Sie auch auf unserer neuen Preis-Webseite und auf unserem Blog.

Fazit:

Das spannende am Wunderkit sind die Möglichkeiten der online Zusammenarbeit. Genau diese Features werden auch in Zukunft gratis sein. Cool!

[ad#Google_Adsense_Media]

4 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: FB Promi-Feature, Fred Wilson, Adressbuch Gate | techslash.de

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.