Apple iPad 4 ist schnellstes iOS Gerät bisher

Am iPad Mini Event ging das neue iPad mit Retina Display ein wenig unter.

Es wurde zwar erwähnt aber weder gezeigt noch speziell gefeatured. Nur der A6X Prozessor wurde gelobt von dem Apple sagte er sei doppelt so schnell wie der A6 im Vorgänger vom Mai 2012.

Erste Benchmark tests zeigen jetzt, dass Apple nicht übertrieben hat. Das neue iPad mit Retina Display ist das bisher schnellste iOS Device. Es ist mehr als doppelt so schnell als sein Vorgänger und schlägt auch das iPhone 5 um Längen:

Zu diesem super Ergebnis träger neben dem mit 1.4 Ghz getakteten DualCore A6X Prozessor auch seine eingebaute Grafik Engine bei. Diese verfügt über einen Quadcore Prozessor.

Im iPad 4 sind 1 GB RAM eingebaut, sowie ein neuer LTE Chip welcher auch in Europa funktioniert. Das erste Retina iPad war zwar anfänglich als 4G Device beworben worden, Apple machte dann aber rasch einen Rückzieher da der LTE Chipsatz nur die Nordamerikanischen Frequenzbänder unterstützte.

Das iPad 4 verfügt über den gleichen Chipsatz wie schon das iPhone 5, wird also bei uns in der Schweiz im LTE Netz funken können.

Nächste Woche erhalte ich mein Testgerät und bin schon gespannt es mit dem Vorgänger zu vergleichen welcher nur ein halbes Jahr auf dem Markt war. (via Primatelabs)

 [ad#Google_Adsense_Media]

 

1 Kommentar » Schreibe einen Kommentar

  1. Ich überlege die ganze Zeit, ob ich mir das iPad 4 oder das iPad Mini gönne. Schwer zu sagen. Andererseits, so wie ich mein Verhalten kenne, nutze ich das eh nur fürs Internetsurfen, von daher wäre mir die Leistung beim Spielen egal.

    Schwierig, schwierig.

Kommentar verfassen