iTunes Radio: Gratis und ab Herbst zuerst in den USA verfügbar

iTunes RadioApple hat heute seinen langerwarteten Musik Streaming Dienst vorgestellt.

iTunes Radio bietet ähnlich wie Pandora verschiedene personalisierte Radiokanäle an und soll ab Herbst vorerst in den USA an den Start gehen.

„iTunes Radio ist eine wunderbare Art personalisierte Radiosender zu hören, die ausschliesslich für den jeweiligen Hörer kreiert wurden,“ sagt Eddy Cue, Senior Vice President Internet Software und Services von Apple. „Es ist die Musik, die man am meisten liebt, die man lieben wird und die man mit nur einem Klick einfach im iTunes Store kaufen kann.“

Anders als bei Spotify ist iTunes Radio nicht dazu gedacht den iTunes Music Store zu konkurrenzieren sondern kommt als Ergänzung.

Persönliche Vorlieben sowie die eigene Musikdatenbank werden bei der Zusammenstellung der Titel berücksichtigt.

Sobald man iTunes Radio auf iPhone, iPad, iPod touch, Mac, PC oder Apple TV einschaltet, hat man Zugriff auf Sender, die von der Musik inspiriert werden, die man bereits hört. Desweiteren auf Featured Stations, die von Apple verwaltet werden und auf Genre-fokussierte Sender, die ausschliesslich für den jeweiligen Anwender personalisiert sind. iTunes Radio entwickelt sich selbst weiter, basierend auf der Musik, die man abspielt und herunterlädt. Je öfter man iTunes Radio und iTunes nutzt, umso besser weiss es, was der Nutzer gerne hört und umso individueller wird die Hörerfahrung. iTunes Radio bietet ausserdem Zugriff auf exklusive „first listen“ Premieren von Künstlern mit Topverkäufen, Siri Integration und die Möglichkeit, alles was man hört mit nur einem Klick zu markieren oder zu kaufen.

iTunes Radio ist werbefinanziert und kostenlos für jeden. Nutzer von iTunes Match erhalten iTunes Radio werbefrei, sodass sich anstatt gelegentlicher Werbeeinblendungen auf iTunes Radio, die Hörerfahrung komplett frei von Werbung gestaltet.

iTunes Radio startet im Herbst erstmal in den USA und soll dann später weltweit verfügbar sein.

Was haltet ihr von dem neuen Apple Dienst? Spannend oder nur ein weiterer Player unter all den Streaming Angeboten ?

[ad#Google]

1 Kommentar » Schreibe einen Kommentar

  1. Ich finde das doch ein ganz gutes Angebot. Schliesslich ist es kostenlos, und da ist auch verständlich, dass nicht gerade ganze Alben gesucht werden können, wie bei Spotify. Das wäre die Unterhaltungsindustrie wohl nicht eingegangen.

    Hoffen wir einfach, dass das „später“ schon bald ist. Sonst muss ich mir doch noch einen US Account zulegen.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.