Microsoft kauft Nokia’s Handy Business für 5.4 Milliarden Euro

Balmer-and-Elop-on-Lumia-920

Donnerschlag in der Tech Welt.

Microsoft kauft Nokia einen guten Teil der Firma ab. Konkret geht es um die Bereiche Dienste, Mobiltelefone und Smartphone.

Für insgesamt 5.4 Milliarden Euro übernimmt Microsoft damit die Lumia und Asha Brands und die 32 000 Mitarbeiter welche Nokia dort beschäftigt. Dazu gehören auch alle Patente welche Nokia im mobilen Bereich hält.

Nokia selber wird sich nur noch auf Netzausrüstung und seine Here Karten und Navigationsdienste fokussieren. Noch Microsoft CEO Steve Balmer zeigte sich natürlich hocherfreut über den Kauf:

“It’s a bold step into the future – a win-win for employees, shareholders and consumers of both companies. Bringing these great teams together will accelerate Microsoft’s share and profits in phones, and strengthen the overall opportunities for both Microsoft and our partners across our entire family of devices and services. In addition to their innovation and strength in phones at all price points, Nokia brings proven capability and talent in critical areas such as hardware design and engineering, supply chain and manufacturing management, and hardware sales, marketing and distribution.” Steve Ballmer

Der Preis den Microsoft zahlt ist unglaublich tief für eine so bekannte Marke. 5.4 Milliarden sind sehr wenig wenn man vergleicht, dass Microsoft vor 2.5 Jahren Skype für über 8 Milliarden US $ gekauft hat und Google vor 1.5 Jahren für Motorola sogar 12.5 Milliarden $ ausgegeben hat.

Der tiefe Preis spiegelt die grossen Probleme von Nokia wieder, welche es nicht schaffen mit ihren Smartphones Boden auf die Konkurrenz gut zu machen.

Nokia als Brand wir weiterhin bestehen bleiben, Microsoft lizenziert die Verwendung des Namens und zahlt dafür jährliche Gebühren an die „Rest-Nokia“ Firma.

Mit dem heutigen Deal werden die Gerüchte, dass Nokia Chef Stephen Elop Nachfolger von Balmer an der Spitze von Microsoft werden könnte wieder neue Nahrung erhalten. Er hat sich damit in die perfekte Position gebracht.

Was heisst der Kauf für Windows Phone, das mobile Betriebssystem von Microsoft ? Auch wenn Microsoft beteuert andere Hersteller nicht zu benachteiligen, ist es schon heute so, dass man Windows Phone fast immer zusammen mit Nokia nennt, andere Hersteller hatten nie ein grosses Interesse daran Smartphones mit Windows Phone zu entwickeln. Dieser Trend wird nun natürlich verstärkt, wo sich Microsoft eine eigene Hardware Firma gekauft hat.

Das muss aber für die Plattform nicht schlecht sein, im Gegenteil. Microsoft kann jetzt , ähnlich wie Apple, Software und Hardware aus den gleichen Haus machen und diese noch besser aufeinander abstimmen.

Ob das alleine Windows Phone hilft Boden gegenüber Android und iOS gut zu machen ist aber eine andere Frage, ich bleibe da skeptisch.

Definitiv das Todesurteil dürfte der heutige Deal für BlackBerry sein. Deren neues OS kommt nicht in die Gänge und jetzt wo Microsoft und Nokia ihre Kräfte bündeln ist der dritte Platz in der Smartphone Hitliste Microsoft nicht mehr zu nehmen.

Ein Gerücht ist nun endgültig vom Tisch: Es wird nie ein Nokia Smartphone mit Android geben, etwas was sich viele Benutzer immer wieder gewünscht hätten.

Was haltet ihr vom Kauf Nokia’s durch Microsoft ? (via Microsoft)

[ad#Google]

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.