iPad Air auseinander genommen: Viel Technik auf kleinem Raum

iPad Air Teardown

Wie immer wenn ein neues Gadget auf den Markt kommt, machen sich die Reparatur-Profis von iFixit daran es professionell auseinander zu nehmen.

Diesmal wurde das brandneue iPad Air geöffnet. Wenig verwunderlich vergibt iFixit einen Reparatur Index von 2, was soviel wie „fast nicht zu reparieren“ bedeutet.

Vor allem der verklebte Akku macht einen Austausch sehr schwierig. Sonst bemerkt man, dass der Akku kleiner wurde, was dank dem stromsparenden A7 Chip die flachere Bauweise ermöglicht.

iPad Air Batterie

Die meisten verbauten Komponenten konnte iFixit zuordnen, die stammen von den üblichen Apple Zulieferern. Das Display im getesteten iPad Air stammt von LG. Sharp liefert aber ebenfalls Retina Displays für das iPad Air.

iFixit findet, dass Innere des iPad Air gleiche sehr stark dem iPad Mini. Einen Eindruck welchen ich bisher vom Air ebenfalls habe. Vieles wie beim iPad Mini (im positiven Sinne) nur etwas grösser, ohne so wuchtig zu sein wie das iPad 4th Generation vom letzten Jahr.

[ad#Google]

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.