Chrome für iOS und Android senkt Datenverbrauch

Chrome-Mobile-Data-Usage

Google verbessert seinen Chrome Browser für Android und iOS.

Neue Versionen der App bringen die Möglichkeit den Datenverkehr zu verringern. Dabei komprimiert Google die angezeigten Webseiten. Das funktioniert natürlich nur mit ungesicherten Seiten. SSL Verbindungen werden weiterhin direkt zum Browser geschickt ohne über Google zu gehen.

Das Feature war bisher nur bei wenigen Benutzern aufgeschaltet wird jetzt aber für alle verfügbar. Gerade bei mobiler Benutzung ist man froh wenn die Verbindung nicht zu viele Daten saugt, da viele unterwegs keine echte Flatrate haben.

Daneben bekommt die iOS Version von Chrome noch eine integrierte Google Translate Funktion, wo ihr euch eine Webseite jederzeit in eine andere Sprache übersetzen lassen könnt.

Die Android Version bringt ein Feature welches bei iOS von Haus aus dabei ist. Ihr könnt eine Webseite direkt als Icon auf dem Homescreen ablegen und so einfacher aufrufen.

Google-Chrome-Android-Add-to-Homescreen

Alles in allem spannende neue Möglichkeiten welche mir zeigen wie ernst Google die mobile Entwicklung seines Browsers nimmt. (via Chrome Blog)

[ad#Google]

Veröffentlicht von

Tech Blogger & IT Journalist aus Leidenschaft. Mag alles rund um Apfelzeugs, Tech Gadgets aller Art sowie mobilen Kram der uns das Leben leichter macht. Schreibt meistens auf seinem MacBook und trinkt einen Caramel Macchiato dazu. Auch zu finden bei Twitter, Google+ und Facebook

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.