Sicherheitslücke bedroht OS X und iOS – Patch erst für iOS verfügbar

iOS-7.0.6-on-iPhone-and-iPad

Vor 2 Tagen hat Apple überraschend ein Update für iOS 7 herausgebracht.

iOS 7.0.6 behebt eine SSL Sicherheitslücke. Diese hat sich inzwischen als sehr schwerwiegend heraus gestellt. Damit war es möglich sämtliche SSL Verbindungen zu kompromittieren.

Die Lücke betrifft auch das Mac BetriebssystemOS X 10.9 , so das dort im Moment SSL Verbindungen via Safari Browser oder System-Komponenten unsicher sind. Während für iOS 6 und iOS 7 inzwischen ein Update bereit steht, ist OS X Mavericks bisher schutzlos. Für den Mac hat Apple noch kein Update verfügbar.

Wer Google Chrome als Browser einsetzt ist auf der sicheren Seite. Ob ihr betroffen seit könnt ihr auf der Seite gotofail.com überprüfen.

Ein Apple Sprecher gab inzwischen gegenüber Reuters bekannt, dass man an einer Lösung für OS X arbeite und diese in einigen Tagen veröffentlichen werde.

Also installiert bitte sofort iOS 7.0.6 auf dem iPhone oder iPad und benutzt nicht den Safari Browser auf dem Mac, bis auch dieses Update erschienen ist.

[ad#Google]

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.