Google löscht versehentlich 150 000 Gmail Accounts (Update 2)

Googles E-Mail Dienst Gmail hat gerade ein grösseres Problem. Offenbar sind bei ungefähr 150 000 Benutzern alle Inhalte des Gmail Postfaches verschwunden. Das Konto präsentiert sich leer wie nach der Installation:

Angefangen hat das ganze heute Nacht. Inzwischen hat sich Google dazu geäussert und meint es seien ungefähr 0.08% der Benutzer von Gmail betroffen. Das macht immer noch rund 150 000 Konten welche versehentlich gelöscht wurden. In den Google Help Foren beklagen sich hunderte Nutzer über leere Mail Konten. Offenbar kann man als Nutzer nichts machen, Google selber hat aber bereits damit begonnen die Konten wieder herzustellen, sagt aber nichts darüber aus wie lange das dauert und ob es bei allen Konten wird möglich sein.

Nachdem Flickr vor kurzem einen Account mit 4000 Fotos unwiderruflich löschte, zeigt sich einmal mehr wie wichtig ein funktionierendes Backup ist auch und gerade für alle welche ihre Daten in der Cloud speichern.

Für Gmail gibt es dazu das praktische Tool GmailBackup:

Damit sind ruck zuck komplette Backups der Gmail Daten angelegt. Leider ist die Seite momentan gerade unter dem Ansturm der Download zusammen gebrochen 😉

(Update 28.2. 12:05):

Wie Benutzer Xarem in den Kommentaren bemerkt hat, kann das Gmail-Backup Tool offenbar nicht richtig mit Umlauten umgehen. Einfach ist es daher einfach sein E-Mail Programm dahingehen zu konfigurieren, dass es die IMAP Ordner und Mail des Gmail Postfaches lokal downloaded. Geht ganz einfach im Outlook, Mac Mail oder Thunderbird.

(Update2 01.03 10:30):

Google meldet, dass das Problem inzwischen behoben werden konnte. Es kam offenbar durch ein Software Update zustande welches fehlerhaft war. Techcrunch meldet, dass rund 40 000 Konten von Backup Tapes wieder hergestellt werden mussten, was natürlich recht lange dauert. Es ist gut zu wissen, dass trotz all den Cloud Technologien und Server Spiegelungen über die ganze Welt, bei Google immer noch auch Tape Backups gemacht werden, welche in diesem Fall die Rettung waren.

 

26 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Short news – mein Traumhaus – und der Rest heute mal ganz iFrick.ch lastig :-) » Von » Beitrag » POKIPSIE'S DIGITALE WELT

  2. Pingback: Google Mail leert versehentlich 150.000 Mailaccounts | wemaflo.net

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.