Apple stoppt Verkauf des MacPro in Europa am 1. März

Apple MacProEs wäre sicher übertrieben zu sagen, dass der MacPro bei Apple Priorität geniesst.

Die Profi Workstation wurde letztes Jahr nicht richtig aktualisiert und fristet ein Nischendasein. Trotzdem ist die Power Maschine für Video und Grafik Profis oft erste Wahl.

Diese Zielgruppe sollte sich nun beeilen, da Apple in der EU und ein paar anderen Ländern (Schweiz, Norwegen, Island und Lichtenstein) den Verkauf am 1. März einstellt. Grund ist eine EU Verordnung über elektronische Bauteile (genauer gesagt ein Zusatz-Paragraf der IEC 60950-1) welche der MacPro nicht erfüllt.

Apple hat aber gar nicht vor den MacPro dafür zu zertifizieren sondern zieht ihn hier gleich aus dem Verkehr wie man seinen Händlern mitgeteilt hat:

As of March 1, 2013, Apple will no longer sell Mac Pro in EU, EU candidate and EFTA countries because these systems are not compliant with Amendment 1 of regulation IEC 60950-1, Second Edition which becomes effective on this date. Apple resellers can continue to sell any remaining inventory of Mac Pro after March 1.Apple will take final orders for Mac Pro from resellers up until February 18th for shipment before March 1, 2013.Countries outside of the EU are not impacted and Mac Pro will continue to be available in those areas.

Wer noch einen MacPro möchte kann diesen bis am 18. Februar noch bestellen.

Aber es besteht noch Grund zur Hoffnung. Apple Chef Tim Cook sprach vor ein paar Monaten von einem komplett neuen MacPro welcher dieses Jahr herauskommen sollte.

Mal schauen ob es Apple mit dem Profi Markt ernst meint oder dort komplett aussteigt. (via Maclife)

[ad#iMac2012]

Veröffentlicht von

Tech Blogger & IT Journalist aus Leidenschaft. Mag alles rund um Apfelzeugs, Tech Gadgets aller Art sowie mobilen Kram der uns das Leben leichter macht. Schreibt meistens auf seinem MacBook und trinkt einen Caramel Macchiato dazu. Auch zu finden bei Twitter, Google+ und Facebook

4 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: » Das war´s mit dem Mac Pro in der EU – schade!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.