RSS App Reeder unterstützt bald Feedbin

Reeder on iPhone 5Seit Google das Aus für den Google Reader bekannt gab, geht so einiges ab in Sachen RSS. Nicht nur Blogger und Techies machen sich Gedanken um die Zukunft ihrer RSS Feed Sammlungen.

Immer neue Dienste wollen in die Bresche springen um auch nach dem 1. Juli eine nahtlose Synchronisation zu ermöglichen.

So meldete der Entwickler der beliebten Reeder App, dass in der kommenden Version Feedbin unterstützt werde:

Feedbin ist ein kostenpflichtiger RSS Dienst. Für günstige 2$ pro Monat könnt ihr dort eure RSS Feeds ablegen und verwalten:

FeedbinDer Dienst bietet auch eine API mit welchem Drittanbieter ihre Apps an Feedbin anbinden können. Genau dies wird in Reeder integriert werden.

Es sieht ganz danach auch, als habe das Ende vom Google Reader dem RSS Protokoll gehörig Aufwind verschafft. Wenn noch mehr RSS Apps auf einen alternativen Anbieter wie Feedbin setzen, mache ich mir um meine Feed Daten definitiv keine Sorgen mehr.

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. 🙁

[ad#Google]

 

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.