iPhone 5S vs. Sturmgewehr: 0:1

iPhone 5S Shooted

Während wir in der Schweiz noch auf die neuen iPhones warten und die Wartezeit in Deutschland steigt wird das edle Gerät in den USA professionell zerstört.

Die üblichen Falltests sowie den berühmte Test im Mixer gibt es schon, nun wird das iPhone 5S aber von einem Sturmgewehr beschossen.

Die Jungs von RatedRR haben sich auf das Zerstören von Gadgets mit Gewehren spezialisiert. Sie beschiessen diese mit Sturm oder Maschinengewehren und zeichnen das ganze mit Hochgeschwindigkeitskameras auf.

Das Resultat ist beeindruckend. Das iPhone 5S fällt nicht mal aus der Ladeschale, hat aber nach dem Beschuss ein grosses Loch drin. Im zweiten Teil wird das Smartphone dann von unten getroffen und dabei total zerstört:

Wir müssen nicht darüber diskutieren wie dekadent es ist ein Luxusgerät „just for fun“ zu zerstören, aber wenn schon dann auf solch eindrucksvolle Art.

Was meint ihr dazu ? Idiotisch oder cool ?

[ad#Google]

1 Kommentar » Schreibe einen Kommentar

  1. Etwas just for fun zu zerstören ist generell idiotisch, bei einem iPhone erst Recht! Das Geld, welches sie für das iPhone ausgeben, könnten die Zerstörer in eine humanitäre Organisation spenden und Apple würde die Geräte besser in die Schweiz liefern, als solchen Leuten… Bleibt nur zu hoffen, dass solche Videos möglichst wenig Klicks bekommen (ja, ich habe es mir bewusst nicht angeschaut), damit diese Leute nicht auch noch Anerkennung bekommen.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.