Samsung Gear Fit: Smartwatch versteckt im Fitness-Band – Hands On Video

Samsung-Gear-Fitbit

Samsung hat zusammen mit dem Galaxy S5 auch ein eigenes Fitness-Band vorgestellt. Ich sags euch gleich am Anfang: Das ist mein bisheriges Highlight des Mobile World Congress.

Das Gear Fit ist nämlich eigentlich gar kein Fitness Band, sondern eine kleine Smartwatch. Aber beginnen wir von vorne:

Das Samsung unsere Gesundheit am Herzen liegt haben sie schon beim Galaxy S5 mit der neuen S Health 3.0 App gezeigt. Das Gear Fit ist auf den ersten Blick denn auch eines dieser vielen Fitness Bänder welche ich alle ausprobiert und danach wieder im Schrank verstaut habe.

Das Gear Fit ist aber viel eleganter. Es verfügt über ein Curved Super AMOLED Touch Display und sieht einfach geil aus. Nur 26 Gramm schwer schmiegt es sich an mein Handgelenk und zieht mit dem knack-scharfen Display die Aufmerksamkeit des Betrachters sofort an.

Das (Der oder Die ??) Samsung Gear Fit ist denn auch erstmal ein Lifestyle Produkt, ein Schmuckstück. Nicht nur für faule Säcke wie mich welche gerne etwas fitter wären, sondern für faule Säcke welche dabei auch noch gut aussehen möchten.

«Samsung weiss, dass die nächste Generation Wearable Mobile Solutions die unterschiedlichen Interessen und Ansprüchen von Konsumenten unmittelbar widerspiegeln muss», erklärt JK Shin, CEO und Präsident der IT & Mobile Division bei Samsung Electronics. «Als Antwort darauf ist unser Gear Produktportfolio eine Erweiterung einzigartiger Devices, entwickelt für die unterschiedlichsten Lebensstile. Dazu zählt auch die neue Gear Fit, die geschaffen wurde, um ein fitteres und aktiveres Leben zu führen, ohne auf persönlichen Stil oder der Möglichkeit auch unterwegs in Verbindung zu bleiben, verzichten zu müssen.»

Samsung-Gear-Fit-before-Galaxy-S5

Das Gear Fit kann viel mehr als nur Schritte zählen. Es kann euch Notifications vom Smartphone anzeigen, eure Musik steuern oder eure Galaxy Smartphone suchen. Spätestens damit wird es für mich zum ganz spannendes Gadget.

Schritte zählen kann jeder, aber dabei ein gebogenes AMOLED Display mit Touch Display mitbringen kann bisher nur das Gear Fit. Natürlich funktioniert das Teil mit S Health und zählt so ziemlich alle relevanten Daten welche mir beweisen das ich mich mehr bewegen sollte.

Samsung-Gear-Fitbit-with-S-Health

Gear Fit informiert unterwegs über Mitteilungen des Galaxy Smartphones wie zum Beispiel über eingehende Anrufe, E-Mails, SMS, Alarm, S-Planner oder Apps von Drittanbietern. Leider funktioniert das Gear Fit nur mit Samsung Smartphones. Dafür werden von Beginn an 20 Modelle unterstützt.

Als Lifestyle Gadget kann das Gear Fit mit verschiedenen Armbändern getragen werden. Diese lassen sich auch nach dem Kauf tauschen. Armbänder sind in den Farben BlackOrange und Mocha Grey erhältlich.

Ich habe hier am Mobile World Congress ein kurzes Hands On Video vom Gear Fit für euch gedreht:

Fazit:

Das Gear Fit ist cool. Stylisch und mit seinem gebogenen AMOLED Screen ein absoluter Hingucker. Bei wir wird das Teil die Smartwatch ablösen, weil mehr als Notifications brauche ich nicht und dafür ist das kleine Dinge perfekt geeignet.

Samsung Gear Fit ist ab Mitte April 2014 für CHF 249.00 (UVP) in der Schweiz erhältlich.

 Technische Daten Samsung Gear Fit
Display1.84” Curved Super AMOLED (432x128)
Additional FeaturesPedometer, Exercise, Heart Rate, Sleep, Stopwatch, Timer
Notifications (SMS, Call, E-mail, Apps)
Schedule, Smart Relay, Media Controller
Changeable Strap
IP67 Dust and Water Resistant,
ConnectivityBluetooth® v4.0 LE
SensorAccelerometer, Gyro, Heart Rate
Dimension23.4 x 57.4 x 11.95 mm, 27g
BatteryStandard Battery 210mAh
Typical Usage 3~4 days, Low Usage up to 5 days
Series Navigation<< MWC 2014: Telefonieren wird mit WhatsApp möglichMWC 2014: Samsung Galaxy S5 und Sony Xperia Z2 im Videovergleich >>

1 Kommentar » Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen