Samsung Galaxy S5 Falschmeldung: Mit 10 GB freiem Speicher mehr Platz als beim Galaxy S4

Samsung Galaxy S5 Black

Am Mobile World Congress in Barcelona wurde das neue Samsung Flaggschiff Galaxy S5 vorgestellt und gleich wurde am begrenzten Speicher rumgemeckert. Wie viele Journalisten habe auch ich mich im Eifer des Gefechtes davon ablenken lassen, dass Samsung auf seinen Demogeräten massig Demo Filmchen und anderes Material gespeichert hatte.

Dadurch wurden aus dem 16 GB Modell eines mit knapp 8 GB nutzbarem Speicher.

Die Kollegen von Telekom Presse haben noch einmal gerechnet und können Entwarnung geben. Im Galaxy S5 16 GB sind rund 10 GB Platz für den Käufer nutzbar. Das System belegt also rund 5 GB und damit deutlich weniger als beim Vorgänger, dem Galaxy S4. Auf den Modellen in Barcelona waren rund 2 GB Demo Dateien gespeichert.

Galaxy-S5-Speicher-3Ärgerlich für uns Tech Blogger, aber noch viel ärgerlicher für Samsung. Die Meldung vom knappen Speicher beim Galaxy S5 ging um die Welt und Samsung hätte wissen müssen das viele nur kurz auf das Gerät schauen (können). Da beim Galaxy S4 vor einem Jahr wirklich ein Speicherproblem bestand war die Meldung dann schnell raus. (via Allaboutsamsung)

[ad#Google]

Series Navigation<< Samsung Galaxy S5: Wenig freier Speicher beim 16GB ModellSamsung veröffentlicht Hands-On Videos zum Galaxy S5, Gear Fit und Gear 2 >>

1 Kommentar » Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.