LG G3 offiziell vorgestellt – Quad HD Display und Laserfokus Kamera im neuen Smartphone Star

LG_G3_alle_Farben_s

Heute hat LG in London das G3 Smartphone vorgestellt. Um es gleich vorweg zu sagen: Was da präsentiert wurde schlägt jedes Smartphone oder Phablet im Moment!

Das LG G3 besticht durch top Hardware in schickem Design. Die wichtigsten Features:

  • Das 5,5 Zoll Quad HD Display hat mit 538 ppi eine viermal höhere Auflösung als ein HD- und eine doppelt so hohe Auflösung wie ein Full HD-Display.
  • Die 13MP OIS+ (Optical Image Stabilizer Plus) Kamera mit revolutionärem Laser Auto Focus schiesst atemberaubend scharfe Bilder in einem Bruchteil der Zeit einer normalen Kamera.
  • Das leichte Metallgehäuse auf der Rückseite hinterlässt keine Fingerabdrücke und überzeugt durch seine schöne Optik.
  • Fliessende Kurven lassen das Handy perfekt in einer Hand liegen und ergänzen den innovativen Rear Key ideal.
  • Die überarbeitete Benutzeroberfläche (GUI) unterstreicht das „Simple is the New Smart“- Konzept.

LG_G3_Metallic_Black_Front_und_Rueckseite

LG hat in das G3 so ziemlich alles gepackt was momentan technisch möglich ist. Das Quad HD Display bietet eine deutlich höhere Auflösung als die Full HD Screens der Konkurrenz von Samsung, HTC und Sony. Dabei soll das Display aber nicht mehr Strom verbrauchen als beim Vorgänger dem LG G2. Hier wird erst ein Test zeigen was von diesen Aussagen zu halten ist.

Der Akku hat eine Kapazität von 3000 mAh und kann ausgewechselt werden, eine Seltenheit bei heutigen Premium Smartphones.

Die Kamera ist ein weiteres Highlight des LG G3. Sie verfügt über einen 13 MP Sensor mit optischer Bildstabilisierung (OIS). Dazu hat die Kamera des G3 erstmals einen Autofokus auf Laser-Basis welches viel schneller scharf stellen soll als ein gewöhnlicher Autofokus.

LG hat auch den Prozess vereinfacht, diese besonderen Momente bildlich festzuhalten. Anstatt das Motiv im Vorschaumodus zu fokussieren und anschliessend den Auslöser zu drücken, löst das Fokussieren beim G3 gleichzeitig auch den Auslöser aus. Zusätzlich kann die 2,1-Megapixel Front-Kamera mit weiteren Verbesserungen aufwarten: Ein grösserer Bildsensor und eine grössere Öffnung sorgen für mehr Helligkeit und besser aussehende Selfies. Eine einzigartige Funktion wurde zum Selfie-Modus hinzugefügt: Wenn der User bereit für das Foto ist, reicht es, die Hand vor der Linse zur Faust zu ballen. Das G3 erkennt die Geste und beginnt automatisch mit einem dreisekündigen Countdown.

Auch bei der Software hat LG ordentlich geschraubt. Das neue User Interface basiert auf Android 4.4.2 und kommt im modernen Flat Design daher:

LG_G3_Metallic_Black_Home

Vereinfachte User Experience für die kleinen Freuden

Neben fortgeschrittenen Technologien hat LG gemäss des „Learning from You“-Ansatzes auch die neuen UX-Funktionen auf das nächste Level gebracht. Highlights sind unter anderem:

  • Smart Keyboard: Die anpassungsfähige Technologie lernt vom User und minimiert Eingabefehler um bis zu 75 %. Sie verfolgt und analysiert die „Tipp-Gewohnheiten“ und erkennt nach einer Zeit intuitiv, was der Benutzer eingeben wollte. Die Höhe der Tastatur kann verändert werden, um sich ideal an die Hände des Benutzers und die Position des Daumens anzupassen. Bestimmte Tasten können individuell mit oft benutzten Symbolen belegt werden.
  • Smart Notice: Wie ein Personal Assistant bietet diese Funktion Empfehlungen und Vorschläge basierend auf dem Nutzerverhalten und den Örtlichkeiten. Somit werden immer dann passende Informationen angeboten, wenn man sie braucht. Smart Notice erinnert beispielsweise an einen Anruf, den man zuvor abgelehnt hat und bietet einen Rückruf an. Bei grossen Mengen an ungebrauchten Daten oder Apps, die wertvollen Speicherplatz verschwenden, fragt Smart Notice, ob man diese löschen oder deinstallieren möchte. Aber was Smart Notice wirklich von Personal Assistants unterscheidet, sind seine Sprachkenntnisse. So empfiehlt es beispielsweise „Du solltest heute einen Regenschirm mitnehmen, da es am Abend regnen wird“, anstatt einfach nur die heutige Temperatur und die Wettervorhersage einzublenden.
  • Smart Security: Beim G3 wurde viel Wert auf die Sicherheit von vertraulichen Daten gelegt – vor allem dann, wenn das Smartphone mit jemandem geteilt, verlegt oder gestohlen wird. Aus diesem Grund gibt es folgende erhöhte Sicherheitsfunktionen:
    • Knock Code ermöglicht es den Usern, ihr Gerät mittels Eingabe eines individuellen Tipp-Musters zu entsperren. Benutzer können diesen einzigartigen Code an jeder Stelle des Displays eintippen, was nicht nur sehr praktisch, sondern auch fälschungssicher ist. Beim G3 können User sowohl die KnockON-Funktion benutzen, um das Display aufzudrehen und die Uhrzeit abzulesen, als auch direkt in den Home Screen einsteigen mittels Knock CodeTM.
    • Content Lock sorgt dafür, dass persönliche Dateien versteckt werden, wenn das G3 mit Freunden geteilt wird. Wenn das G3 mit einem PC verbunden wird, verhindert Content Lock Datei-Vorschauen. Die gesperrten Dateien können entweder auf dem internen Speicher oder auf der microSD Karte gesichert werden.
    • Kill Switch gibt den Besitzern die Möglichkeit, ihr Smartphone bei Diebstahl aus der Ferne zu deaktivieren. Er kann auch dafür sorgen, dass der Inhalt des G3 vernichtet wird, damit persönliche Informationen nicht eingesehen werden können. Kill Switch beinhaltet neben weiteren praktischen Funktionen auch ein Antivirus-Scanning.

LG_G3_Spezifikationen_s

Der Roll-Out des LG G3 beginnt am 28. Mai in Südkorea, danach wird es weltweit bei mehr als 170 Mobilfunkbetreibern erhältlich sein. In der Schweiz wird es ab Ende Juni vertrieben.

Wichtigste technische Daten des LG G3:

  • Chipsatz: Qualcomm Snapdragon™ 801 (bis zu 2,5GHz Quad-Core)
  • Display: 5,5-Zoll Quad HD IPS (2560 x 1440, 538 ppi)
  • Speicher: 16/32 GB eMMC ROM / 2/3 GB DDR3 RAM / microSD slot (max. 128 GB)
  • Kamera: Hinten 13,0 MP mit OIS+ und Laser Auto Focus / Vorne 2,1 MP
  • Akku: 3,000 mAh (austauschbar)
  • Betriebssystem: Android 4.4.2 KitKat
  • Grösse: 146,3 x 74,6 x 8,9 mm
  • Gewicht: 149 g
  • Netzwerk: 4G / LTE / HSPA+ 21 Mbps (3G)
  • Verbindung: Wi-Fi 802.11 a/b/g/n/ac, Bluetooth Smart Ready (Apt-X), NFC,SlimPort, A-GPS/Glonass, USB 2.0
  • Farben: Metallic Black, Silk White, Shine Gold, Moon Violet, Burgundy Red (Moon Violett und Burgundy Red nicht in der Schweiz erhältlich)
  • Features: Smart Keyboard, Smart Notice, Knock CodeTM, Guest Mode, etc.

Das LG G3 wird ab Ende Juni zum UVP von CHF 699 in der Schweiz verfügbar sein.

Fazit:

Das LG G3 ist für mich DAS Smartphone 2014 bisher. Es vereint alles was technisch machbar ist, bringt ein paar spannende Innovationen wie das Quad HD Display sowie den neuen Autofokus der Kamera. Dazu sieht das LG G3 mit seinem schmalen Rahmen ums grosse Display klasse aus. Ich kann es kaum erwarten das neue Flaggschiff aus Korea auszuprobieren.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.