Pebble senkt Preise und Firmware 2.6 unterstützt Activity Tracker

Pebble-Firmware-2.6-Activity-Tracker

Pebble ist fleissig. Gerade erst wurde die Software an iOS 8 angepasst und nun folgt schon das nächste Update.

Der Hersteller der ersten erfolgreichen Smartwatch hat dazu noch seine Preise gesenkt. Neu kann die Plastik Pebble schon ab 99$ und die edlere Pebble Steel ab 199$ bestellt werden.

Dazu bringt Firmware 2.6 neue Funktionen. Einerseits werden nun verschiedene Activity Tracker Apps unterstützt, was andere Fitness-Messer überflüssig machen soll.

Zum Start gibt es Fitness-Apps von Misfit, Jawbone und Swim.com. Gerade mit der letzteren App verfügt die Pebble über ein Alleinstellungsmerkmal. Bisher gibt es noch keine Gadgets welche euch beim Schwimmen unterstützen und eurern Erfolg im Wasser messen.

Daneben wurde ein Quick Launch Feature eingeführt welches euch ermöglicht mit den UP und DOWN Tasten der Pebble bestimmte Apps zu starten. Ist praktisch und geht schneller als via Menüauswahl. Dazu bringt Version 2.6 der Pebble Firmware bessere Unterstützung von iOS 8 mit.

Fazit:

Auch wenn die Pebble Smartwatches mit ihrem eInk Display langweilig erscheinen mögen, es gibt momentan kein besseres Ökosystem mit Apps und Updates wie dasjenige der Pebble. Mit den kleinen Smartwatches von Pebble könnt ihr Dinge tun von welchen Android Wear bisher nur träumt.

Bis zum Erscheinen der Apple Watch bleibt die Pebble damit für mich die beste Smartwatch. (via Pebble Blog)

[ad#Google]

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.