Gmail für iPhone und iPad: Kurz da und gleich wieder verschwunden – Fehler in Push Nachrichten

Heute hat Google die lang erwartete native Gmail App für iOS veröffentlicht.

Nach 2 Stunden war die App aber schon wieder aus dem App Store verschwunden. Warum? Benutzer hatten massive Probleme mit den Push Benachrichtigungen. Google gab daraufhin in einem Tweet bekannt die App zurück gezogen zu haben:

[blackbirdpie url=“https://twitter.com/#!/gmail/status/131794997308690434″]

Eigentlich schade, ich warte schon lange auf eine eigene Gmail App fürs iPhone. Die Apple eigene Mail App kann ja mit den vielen Gmail Features nichts anfangen. Der Google Programmierer Dave Girouard entschuldigte sich ebenfalls per Twitter:

[blackbirdpie url=“https://twitter.com/#!/davegirouard/status/131795400536489984″]

Hoffen wir mal Google bekommt die Probleme bald in den Griff.

6 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Eigentlich eine schwache Sache, denn die App ist bereits in der Version 1.01 an den Start gegangen. Mindestens das Benachrichtigungs-Center und die Push Funktion muss bei der nächsten Version als Standard dabei sein und fehlerlos funktionieren.

    Ich benutze Gmail als Standard und hoffte endlich, mit der App alle Lücken zu schliessen. Auch erhoffte ich mir, dass endlich die Absender Email ausgewählt werden kann. Dies braucht man vorallem bei mehreren Pop-Konten …

  2. Pingback: Reisen Blog | Gmail App für iPhone, iPad und iPod touch

  3. Pingback: Gmail App für iOS wieder im Apple Store verfügbar » Google, E-Mails, Gmail, Version, Konten, Mail » JCFRICKs Tech Blog

  4. Pingback: Sparrow für iPhone auf guten Wegen » iPhone, Client, Mail, Sparrow, Google, Gmail » JCFRICKs Tech Blog

  5. Pingback: Kurztest Sparrow für iPhone: Mail Client mit Swipe » Sparrow, Mail, Accounts, Gmail, Swipe, Exchange » JCFRICKs Tech Blog

  6. Pingback: Gmail App für iOS: Update auf Version 2 bringt fehlende Features » JCFRICKs Tech Blog

Kommentar verfassen