iPhone 8 und 8 Plus (PRODUCT)RED vorgestellt: Apple malt das iPhone an

Apple hat heute zwei „neue“ iPhone Modelle vorgestellt, jedenfalls fast. Beide iPhone 8 (hier mein Testbericht zum normalen iPhone 8 Plus) können nun als (PRODUCT)RED Version bestellt werden. Besonders bei den beiden iPhone 8 ist die schwarze Vorderseite was sehr schick aussieht. Das rote iPhone 7 hatte noch eine weisse Front.

Ein Teil des Erlöses aller (PRODUCT)RED-Käufe geht direkt an den Global Fund gegen HIV/AIDS und ermöglicht Test-, Beratungs-, Behandlungs- und Präventionsprogramme mit einem besonderen Fokus auf die Eliminierung der Übertragung des Virus von Müttern auf ihre Babys.

Apple ist natürlich stolz auf seine neuen Modelle:

„Dieses Special Edition (PRODUCT)RED iPhone bietet eine atemberaubende Farbkombination in Rot und Schwarz und gibt den Kunden die Möglichkeit, die Ausbreitung von HIV und AIDS zu bekämpfen“, sagt Greg Joswiak, Vice President of Product Marketing bei Apple. „Das iPhone 8 und das iPhone 8 Plus machen alles, was wir am iPhone lieben, noch besser, einschliesslich wunderschöner Retina HD Displays, dem A11 Bionic, dem leistungsstärksten und intelligentesten Chip in einem Smartphone und fortschrittlicher Kameras für unglaubliche Fotos und Videos. Wir sind stolz darauf (RED) mit diesem tollen neuen iPhone zu unterstützen und hoffen, dass die Kunden es als etwas genauso Besonderes empfinden wie wir.“

Apple hat nicht nur neue iPhone Farben vorgestellt, es gibt zum Beispiel auch ein neues Leder Armband in rubinrot für die Apple Watch

Mir gefällt das iPhone 8 (PRODUCT)RED sehr gut und ich werde versuchen schnellstmöglich meine Hände an ein Testgerät zu bekommen.

Zu der neuen Gehäusefarbe hat Apple auch ein kurzes Werbevideo veröffentlicht. Beide Sondermodelle sind ab Dienstag, 10. April nach 14.30 Uhr zum Bestellen verfügbar und werden ab Freitag, 13. April an Kunden ausgeliefert.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.