Ein Herz für Blogs

Eine sympathische Idee andere Blogs zu empfehlen.
Habe gestern zwar den Termin für die dritte „Ein Herz für Blogs“ Aktion knapp verpasst, aber was solls. Es geht darum andere Blogs zu empfehlen welche man immer wieder gerne liest und welche ev. zu wenig Aufmerksamkeit bekommen.

Erfunden wurde das ganze hier

Meine Empfehlungen heute sind für ein mal NICHT technischer Natur, ich lese ja gerne auch andere Dinge. Und über fehlende Aufmerksamkeit können sich diese Blogs ebenfalls nicht beklagen…..

Leumund.ch

Weiterlesen →

Twitter Clients für das iPad

Heute teste ich die besten Twitter Clients für das Apple iPad:

Als bekennender Twitter Freak waren die ersten Apps welche ich auf ein 32GB WLAN iPad geladen haben natürlich Twitter Apps. Während es vor ein paar Wochen erst 2 richtig gute Programme fürs iPad gab, ist die Anzahl inzwischen um einiges grösser geworden. Als Twitter Profi habe ich nur Apps getestet, welche alle wichtigen Pro Features integriert haben: Listen, new Style Retweet, mehrere Benutzer Accounts, Pic und Video Upload, Geotag Upload…

Twitterrific:

Während auf dem iPhone Tweetie 2.0 den Platzhirsch unter den Twitter Clients darstellt, nimmt diese Position auf dem iPad Twitterrific ein. Die App besticht durch ein absolut logisches User Interface, welches keine Fragen offen lässt. Daneben sind alle wichtige Twitter Features wie zb. verschieden Retweet Styles, Listen Support, Unterstützung mehrere Twitter Accounts (bei der kostenpflichtigen und werbefreien Version) dabei.
Neben der einfachen Bedienung ist die App absolut stabil, bei meinen Hardcore Tests ist sie kein einziges mal abgestürzt.

Leider fehlt eine Push Integration welche über neue Mentions und Direct Messages informiert. Twitterrific für das iPad ist die Beste Twitter Applikation welche ich auf allen Plattformen je eingesetzt habe. Seit ich sie im Einsatz habe, bleiben das iPhone sowie der Mac zu Hause offline zum twittern!

Twittelator Pro for iPad:

Twittelator ist die schönsten Twitter App in diesem Test. Sie besticht durch ein verspieltes Design welches leider etwas gar grosszügig mit der iPad Auflösung umgeht. Die Pro Applikation bietet alle Features die es zum professionellen Twittern braucht. Selbstverständlich werden mehrere Twitter Accounts, Listen und die neuen Retweet Möglichkeiten unterstützt. Man kann ein eigenes Hintergrundbild definieren welche dem Design eine eigene Note verleitet.

Die App läuft absolut stabil. Leider wird sehr viel Platz verschenkt. Die Listenansicht ist recht klein und die Übersichtlichkeit daher nicht so recht gegeben. Wer wie ich mehreren Hundert Quellen folgt, sieht zuwenig auf einen Blick und muss ständig scrollen.

Aus diesem Grund hat dieser Twitter Client zwar einen Platz auf meinem iPad, wird aber eher selten eingesetzt.

Weiterlesen →

Twitter in GMAIL integrieren

Googles E-Mail Dienst GMAIL wird für mich immer wichtiger. Durch Google Apps habe ich das Mailmanagement meiner Domains in die Cloud verlagert. Google baut GMAIL kontinuierlich aus, und ermöglicht es auch andere Dienste zu integrieren.
So habe ich zb. Twitter integriert und brauche daher nicht mehr zwischen den beiden Seiten hin und her zu wechseln, das geht so:

  • In GMAIL einloggen
  • Zu GMAIL Labs gehen (nicht Google Labs!)
  • Das Tool “Add any gadget by URL” suchen:

  • Speichern
  • Unter SETTINGS- GADGETS folgende URL hinzufügen: „https://twittergadget.appspot.com/gadget-gmail.xml“
  • ADD klicken
  • REFRESH klicken
  • Nun gibt es links eine neue Twitter Spalte, diese ausklappen und dort auf RECONNECT klicken

  • Nun könnt ihr hier direkt Status Messages posten oder euren Friendstream beobachten
  • Falls ihr statt Twitter Facebook integrieren möchtet fügt ihr dem Gadget folgende URL hinzu: “http://hosting.gmodules.com/ig/gadgets/file/104971404861070329537/facebook.xml”

Neues Design auf komet.ch

Ich bin ein Design Banause. Während ich mich an tollen Website Design kaum satt sehen kann, habe ich selber von Design wenig Ahnung. Gleichzeitig möchte ich aber das mein Blog State of the Art aussieht.

Bis anhin bestand die Lösung darin mein WordPress CMS System immer mal wieder mit neuen, Gratis Themes zu füttern. Dabei habe ich aber nie so recht etwas gefunden was mir richtig Freude macht. Entweder waren Anpassungen nur schwierig um zu setzen, oder aber es war fast gar nichts zu verändern. Ich mag keine CSS Stylesheets bearbeiten oder im PHP Code rumwühlen.

Da ich immer wieder gerne andere Blogs lese, bin ich auf das kostenpflichtige WordPress Design „Thesis“ gestossen, welches sich in der Blogging Szene grosser Beliebtheit erfreut. Das geniale daran ist die Freiheit fast alles ändern zu können, ohne gleich den Code verändern zu müssen.

Das Design von komet.ch wird sicher noch verfeinert werden, aber nun habe ich das erste Mal das Gefühl eine solide Basis gefunden zu haben

Was haltet ihr vom neuen Auftritt?

Schon wieder: Video vom iPhone 4G Prototyp

Diesmal also in Vietnam. Auf diesem YouTube Video ist ein ähnliches iPhone 4G zu sehen wie dasjenige, welches vor ein paar Wochen von Gizmodo vorgestellt wurde. Das Gerät scheint in einer Art Testprogramm zu laufen und kann nicht bedient werden. Gefunden wurde es in Asien und wurde auch prompt auseinander genommen. Anscheinend ist ein A4 Prozessor drin, welcher ja auch beim iPad eingebaut ist.

Hier also der Prototyp im Video:

Während also die ganze Apple Welt gespannt auf die WWDC wartet, frage ich mich einmal mehr ob das wieder ein Versehen ist, oder aber gekonnte PR. Was meint ihr dazu?

Mein iPad Interview bei Radio Pilatus

Seit heute kann ja auch bei uns das Apple iPad offiziell vorbestellt werden. Geliefert soll Apples Wundergadget dann ab 28. Mai. Da ich ja auch als iFrick bekannt bin, hat mich heute Boris Macek von Radio Pilatus angerufen und zu der flachen iFlunder befragt.

Das Interview hört ihr hier:

iPad Interview auf Radio Pilatus

Die Radio Pilatus Homepage findet ihr hier

Twitter Clients für Android Smartphones

Seit knapp 4 Wochen besitze ich neben dem iPhone 3GS auch ein HTC Desire Android Handy. Als Social Media Networker interessieren mich vor allem die Features und Programme in diesem Bereich. Als erstes habe ich mal 3 Twitter Clients ausprobiert:

Twitter for Android

Der offizielle Android Client von Twitter. Ist gratis und nur für Smartphones mit der aktuellsten Android Version 2.1 zu haben. Verspieltes, elegantes User Interface. Alle wichtige Funktionen vorhanden. Sehr gute Integration ins Betriebssystem, so können zb. aus anderen Programmen oder der Fotogallerie direkt Tweets verfasst werden. Empfehlung für den „normalen“ Twitter User.

Seesmic for Android

Der einzige gratis Twitter Client welcher mehrere Accounts unterstützt. Seit dem Facelift deutlich besser zu bedienen. Unterstützt das neue Retweet wie auch die alte Version (mit der Möglichkeit einen RT zu kommentieren).

Twidroid Pro

g

Profi Twitter Client. Auch erhältlich in einer Gratis Version welche aber einige Features vermissen lässt. Dieser Twitter Client kann alles. Multi Accounts, Custom Bit.ly Support, Twitter Lists, Offline Support…. Bis am Wochende war das mein Twitter Client der Wahl, aber mit dem Erscheinen der offiziellen Android App von Twitter bin ich mir nicht mehr so sicher ob es sich lohnt 5$ für Twidroid Pro auszugeben….

Seite 428 von 430« Erste...102030...426427428429430

Test MacBook Pro 15“ mit Touch Bar – Apple’s eigener Weg

Apple geht mit den neuen MacBooks mit Touch Bar einen eigenen Weg. Ob dieser Sinn macht, und wie sich die kleine OLED Leiste im Vergleich zu einem Touchscreen schlägt, kläre ich in diesem Testbericht.

Dazu habe ich von Apple ein MacBook Pro 15“ erhalten. Das von mir getestete Gerät hat folgende Spezifikationen:

Quadcore Intel Core i7 2.7 Ghz

16 GB LPDDR3 RAM mit 2133 MHz

512 GB SSD

Radeon Pro 455 mit 2 GB GDDR5 Speicher

Intel HD Grafik 530

Natürlich ist das MacBook Pro mit der neuen Touch Bar ausgestattet und um diese geht es in diesem Testbericht vor allem.

Weiterlesen →

Test MacBook Pro 13″ ohne Touchbar: Bye bye MacBook Air

macbookpro-2016-base-coffeeshop

In den letzten 3 Wochen war ich mit Apple’s neuem MacBook Pro unterwegs. Ich hatte das 13 Zoll Modell ohne Touch Bar dabei.

Das Modell mit Touch Bar habe ich ebenfalls bekommen und werde dieses und vor allem die neue Touch Bar in einem separaten Beitrag beschreiben. In diesem Test geht es jetzt um das neue Entry Level Modell. Ich bin vom „kleinen“ MacBook Pro absolut angetan und habe in den zurückliegenden Wochen keinen der viel diskutierten Adapter benötigt. Aber der Reihe nach:

Weiterlesen →

Apple AirPods kommen später auf den Markt

apple-airpods

Am iPhone 7 Event Anfang September hatte Apple seine kabellosen Kopfhörer AirPods vorgestellt. Diese sollten ursprünglich Ende Oktober auf den Markt kommen.

Daraus wird nun leider nichts. Apple brauche mehr Zeit die Kopfhörer fertig zu stellen sagte ein Sprecher gegenüber Techcrunch.

The early response to AirPods has been incredible. We don’t believe in shipping a product before it’s ready, and we need a little more time before AirPods are ready for our customers

Einen Termin wann die AirPods auf den Markt kommen gab Apple bisher nicht bekannt.

Test Apple Watch Series 2: Die Smartwatch wird erwachsen

iphone-7-plus-und-apple-watch-series-2

Als Apple seine erste Apple Watch vorstellte war ich sofort ein grosser Fan davon. Gleichzeitig war und bin ich der Meinung, dass eigentliche niemand eine Smartwatch wirklich braucht.

Mit der Apple Watch Series 2 behebt Apple einige der grössten Kritikpunkte der ersten Apple Watch. Ein schnellerer Prozessor, integriertes GPS, ein leuchstarker Bildschirm sowie Wasserdichtigkeit bis 50 Metern sollen die neue Apple Watch unabhängiger vom iPhone machen.

Warum der grösste Konkurrent der neuen Apple Watch von Apple selber kommt und was ich von der neuen Uhr halte lest ihr in diesem Testbericht:

Weiterlesen →

Apple iPhone 7 Plus im Test: Ein Blick in die Zukunft

iphone-7-plus-wasser-2

Ich war mit dem iPhone 6s Plus zufrieden letztes Jahr. So zufrieden, dass ich mir dieses Jahr erstmal nicht vorstellen konnte aufs neue iPhone 7 zu wechseln.

Inzwischen habe ich seit knapp 3 Wochen das iPhone 7 Plus und konnte damit einen Blick in die Zukunft von Apple’s Smartphone Plänen werfen. Warum mich dieser Blick überzeugt hat, und warum ich das iPhone 7 Plus nicht mehr hergebe lest ihr in diesem Testbericht.

Weiterlesen →

Testbericht iPhone SE: Modernste Technik im Retro Design

iPhone SE Back View

Seit der Markteinführung Anfang April habe ich das neue, kleine iPhone SE bei mir im Einsatz und es wird Zeit für einen Testbericht.

Ich gebe es an dieser Stelle zu: Bei der Vorstellung des iPhone 5S vor mehr als 2.5 Jahren wäre ich beinahe Apple untreu geworden. Ganz einfach weil ich grosse Smartphones mag und sich Apple mit diesen sehr lange Zeit liess. Mit dem iPhone 6 Plus und inzwischen dem iPhone 6s Plus (hier mein Testbericht) bin ich wieder versöhnt worden.

Bin also definitiv kein Fan von den kleinen Mini-Bildschirmen, als welche ich alles unter 4,7 Zoll Diagonale inzwischen bezeichne. Was soll also das iPhone SE bei mir ?

Warum mich das Mäusekino mit Top Technik trotzdem überzeugen konnte lest ihr hier:

Weiterlesen →